Partner

HGN Schülerinnen erhalten DELF-Diplom

Sechs Schülerinnen der Jahrgangsstufen 8 und 12 des Homburgischen Gymnasiums haben letzte Woche ihre DELF-Diplome überreicht bekommen und somit gezeigt, dass sie über besondere Fähigkeiten im Umgang mit der französischen Sprache verfügen.


Ein Jahr lang hatten sich die Schülerinnen Lara Dragon, Lea Marie Dittich, Melanie Brandau, Sarah-Michelle Herking, Sara Knuth und Sarah Melanie Pelz mit ihrer Französischlehrerin Anne Müller Perrichon auf das begehrte internationale Sprachzertifikat vorbereitet.

Dieses vom französischen Ministerium für Bildung vergebene Diplom ist weltweit anerkannt und stellt bei Bewerbungen im In- und Ausland eine zusätzliche Qualifikation da. Es besteht aus vier Teilprüfungen: einer schriftlichen Kommunikation, einem Test des Leseverständnisses, einer mündlichen Kommunikation und einem Test des Hörverstehens.

Auch in diesem Schuljahr wird die Tradition weitergeführt. Einige Schüler und Schülerinnen bereiten sich zur Zeit intensiv auf die im Januar stattfindenden DELF-Prüfungen vor.


Teilen auf...

zurück