Partner

L339: Hangsicherung zwischen Breunfeld und Kalkofen – Landesstraße ab Montag (19.09.22) gesperrt

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg sperrt ab Montag (19.09.22) die Landesstraße zwischen Breunfeld und Kalkofen. Der Beginn der Baumaßnahme (Vollsperrung) verschiebt sich auf den 19.09.2022. Somit kann die L 339 Breunfeld bis zu diesem Zeitpunkt wie gewohnt befahren werden.

 


Nümbrecht (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg sperrt ab Montag (19.09.22) die Landesstraße zwischen Breunfeld und Kalkofen. Verschiedene Starkregenereignisse haben dort Teile des Hangs sowie des Straßenunterbaus der L339 weggespült.

Die Straße ist seitdem halbseitig gesperrt, der Verkehr wird per Ampelschaltung geleitet.

Für eine Sicherung des Hangs an der linksseitig der Bröl im Naturschutzgebiet verlaufenden Landesstraße wird Bodenmaterial entnommen, um den Boden hinsichtlich der Zugabe stabilisierender Materialien zu analysieren. Das Bodenmaterial wird entsprechend verfestigt und auf einer Strecke von ca. 150 Metern bis in die tieferen Schichten unterhalb der Straße wieder eingebaut. Durch diesen Bodenaustausch innerhalb des Straßenkörpers werden Hang und Straße nachhaltig gesichert. Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden ist somit gewährleistet.

Im Rahmen der Baumaßnahme wird die Fahrbahn der L339 in dem Bereich ebenfalls saniert.

Die Straße „Auf dem Höchsten“ ist für die Dauer der Maßnahme nur für Fußgänger und Radfahrer offen.

Um die Beeinträchtigungen sowohl für Anwohnerinnen und Anwohner als auch für den Pendlerverkehr so gering wie möglich zu halten, werden unterschiedliche Umleitungen für den PKW- und den Schwerlastverkehr eingerichtet.

Der LKW-Verkehr wird über Elsenroth, Großfischbach und Wiehl umgeleitet. Die Umleitungsstrecke für den restlichen Verkehr führt über die die Gemeindestraße „Im Grund“ über Bierenbachtal und Oberbierenbach. Für Radfahrer ist eine kleinräumige Umleitung ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober dauern.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 

Umleitungsplan als PDF


Teilen auf...

zurück