Partner

PRESSEMITTEILUNG: Volkstrauertag

Der Volkstrauertag ist in Deutschland seit 1952 ein staatlicher Feiertag, der zwei Wochen vor dem Advent stattfindet. Er soll an die Opfer von Krieg und Gewalt erinnern und zudem als Mahnung zu Versöhnung, Verständigung und Frieden in der Welt dienen.


Derzeit werden weltweit 22 Kriege und 6 sogenannte bewaffnete Konflikte geführt.

Der Krieg in der Ukraine ist einer dieser Kriege.

Hierdurch wurde die Fragilität des Friedens für uns, die wir seit mehr als 70 Jahren in einem friedlichen Umfeld leben durften, noch einmal ganz deutlich ins Bewusstsein gerückt.

Nicht nur die Soldaten, die ihr Leben verloren haben, sind Opfer des Krieges. Leitragende sind auch alle anderen durch Kriegshandlungen oder deren Folgen Verstorbenen sowie die Verletzten, die Vertriebenen, die Vergewaltigten und vor allem die Kinder, die unter den kriegerischen Ereignissen ihr Leben lang leiden.

An alle diese Opfer soll am

                                                              13. November 2022, um 12.00 Uhr

im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Ehrenmal in Nümbrecht und im Anschluss hieran durch eine Kranzniederlegung in Bierenbachtal-Stockheim gedacht werden.

Allen die an der Gestaltung des Gedenktages beteiligt sind, sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.


                                             

 


Teilen auf...

zurück