Partner

Klassik Open Air auf Schloss Homburg "Mozart und Beethoven - eine Begegnung"

um 18:00 Uhr


„Mozart und Beethoven – eine Begegnung“                                                                                                                                                                                                                                                                             Ob es 1787 in Wien wirklich zu einer historischen Begegnung zwischen dem jungen Beethoven und dem berühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart kam, beschäftigt Generationen von Forschern. Im Beethoven-Jahr widmen wir uns zwei Stücken, die eng mit diesem Zeitraum verknüpft sind: In Beethovens zweitem Klavierkonzert, mit dem er sich bereits 1787 beschäftigte, klingt eine intensive Auseinandersetzung mit Mozarts Werk an. Wenige Jahre später brillierte Beethoven in der Uraufführung als komponierender Virtuose. Und falls die Meister sich in Wien getroffen haben sollten, hatte Mozart zu dieser Zeit gewiss schon sein Streichquintett g-Moll im Kopf. Ein intensives Werk in Mozarts bittersüßer Melancholie, garniert mit schwebender Leichtigkeit.

Das Folkwang Orchester                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Energie und musikalische Exzellenz sind Markenzeichen des Folkwang Kammerorchesters Essen. In den Konzerten lotet das junge, internationale Ensemble geleitet von Chefdirigent Johannes Klumpp Grenzen aus und experimentiert mit Genres und Stilen: Während in den vergangenen Jahren regelmäßig andere Kunstformen zur Musik kombiniert wurden, widmet sich das Orchester in der Spielzeit 2019/2020 der Neuen Musik im NOW!-Festival, sowie Konzerten in der Essener Philharmonie. Neben der Alten Musik – erstklassig betreut durch den Ersten Gastdirigenten Gottfried v. d. Goltz – bilden die Werke Mozarts einen weiteren Schwerpunkt. Mit seinem lebendigen, liebevollen Ansatz und durch seine jüngsten Aufnahmen, „Mozart Symphonies“ und „Mozart The Horn Concertos“ mit dem Hornisten Christoph Eß (GENUIN classics), entwickelt sich das Kammerorchester unter Klumpp zum führenden Interpreten Mozarts. Unbändige Spielfreude und hohe künstlerische Qualität prägen das Orchester, es ist damit ideales Umfeld für junge Gastkünstler sowie aufstrebende Dirigentinnen und Dirigenten.

Einlass: 17:30 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr, Ende: gegen 20:00 Uhr

Vor und nach dem Konzert sowie während der 30-minütigen Pause steht Ihnen auf dem Rasenlabyrinth ein gastronomisches Angebot zur Verfügung.

Weitere Infos werden vor Veranstaltungsbeginn über unsere Website bekanntgegeben www.schloss-homburg.de
 

Eintritt:
Kategorie 1: 54€ inkl. Vorverkaufsgebühr (überdacht)
Kategorie 2: 49€ inkl. Vorverkaufsgebühr (nicht überdacht)
Kategorie 3: 34€ inkl. Vorverkaufsgebühr (ermäßigt 17€ inkl. Vorverkaufsgebühr, nicht überdacht)

Veranstalter: Kooperation mit dem Kulturkreis Wiehl e.V., dem Förderverein Schloss Homburg e.V. und dem Förderkreis Kultur in Nümbrecht e.V.

Veranstaltungsort: Schloss Homburg


Teilen auf...

zurück