Partner

Zinsbescheinigung

Nutzer öffentlich geförderten Wohneigentums werden von der Wohnungsbau-förderungsanstalt (Wfa) NRW regelmäßig aufgefordert, Zinsbescheinigungen vorzulegen. Hintergrund ist, dass die Zinsen für die in Anspruch genommenen Darlehen von der Höhe des Einkommens abhängig sind. Eine Zinsermäßigung wird von der Wfa gewährt, wenn das anzurechnende Einkommen die maßgeb-liche Einkommensgrenze um nicht mehr als 20% überschreitet.

Der Zinssenkungsantrag ist bei der Gemeinde zu stellen. Diese leitet den Antrag zur Ausstellung der erforderlichen Bescheinigung an den Oberbergischen Kreis weiter.

Zur Antragstellung werden folgende Unterlagen benötigt:

  •  Antrag nach Formular
  • Einkommensnachweis der letzten 12 Monate ab Antragstellung: für jede Person mit eigenem Einkommen (Formulare bei der Gemeinde erhältlich)
  • Geschiedene: Evtl. Unterhaltsnachweis für Ehepartner und Kinder
  • Rentner: Aktueller Rentenbescheid und Bescheid des Vorjahres
  • Kinder über 16 Jahre: Schüler eine Schulbescheinigung
  • Meldebescheinigung des Einwohnermeldeamtes/Bürgerbüro

Kontakte

kevin.holdenried@nue...02293 302 243 Fachbereich III - Fachgebiet III/2

Straßenrecht u. Verkehr