Partner

Gemeinde Nümbrecht: Tel.: 02293 / 302-0 E-Mail: info@nuembrecht.info Socialmedia:

Senioren- und Pflegeberatung

Die Senioren- und Pflegeberatung ist Ansprechpartner für Pflegebedürftige,  von Pflegebedürftigkeit Bedrohte und ihre Angehörigen. Sie berät und informiert– wie in § 6 Alten- und Pflegegesetz NRW gefordert – kostenlos und trägerunabhängig über die möglichen ambulanten, teilstationären, vollstationären und ergänzenden Hilfen.

Senioren- und Pflegeberatung sind zumeist miteinander verbunden und werden daher in der individuellen Beratung, falls erforderlich, kombiniert.

Die Beratung erfolgt neutral und verschwiegen.

Die Persönlichkeit der/des Ratsuchenden steht immer im Vordergrund. Spezielle individuelle Fragen werden erörtert. Hausbesuche werden angeboten.

Sie erhalten Auskunft über: 

  • Ambulante Pflegedienste 
  • Tages-, Kurzzeit- und Verhinderungspflege
  • Wohnumfeldverbesserung
  • Ergänzende Hilfsangebote

wie hauswirtschaftliche Versorgung,

Hausnotruf, Essen auf Rädern u. a.

  • Hilfsmittelversorgung
  • Betreutes Wohnen
  • Pflegeeinrichtungen
  • Finanzierung notwendiger Hilfen
  • Angebote für Senioren und pflegende Angehörige
  • und vieles mehr…

…  mit dem Ziel, die eigenständige Lebensführung weitestgehend zu erhalten.

 

Theater in der Aula „Du bist meine Mutter“
Am 26. Oktober, 16:30 Uhr zeigt D.a.S. Theater Köln das preisgekrönte Theaterstück „Du bist meine Mutter“ in der Aula des Schulzentrums Nümbrecht.
Dieses außergewöhnliche und berührende Theaterstück zeigt, wie sich das Verhältnis zwischen den Generationen ändert, wenn das Gedächtnis immer mehr schwindet und die Demenz die Beziehung zwischen den Menschen immer mehr bestimmt.
Die Darstellerin des Stücks, Gisela Nohl, lässt die Charaktere des Stücks lebendig werden und spiegelt sowohl als Mutter sowie auch Tochter genau den Zwiespalt im täglichen Leben wieder, den Angehörige mit Älteren als auch Demenzerkrank-ten ausfechten und insbesondere das Gefühl, nie genug getan zu haben.
Der Nachmittag beginnt bereits ab 15:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen.
Sie erhalten Infos rund um das Thema Demenz und Pflege. Der Eintritt ist frei.
Anlässlich ihres 175jährigen Jubiläums lädt die Theodor Fliedner Stiftung in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft im Bergischen Land e.V., der Senioren- und Pflegeberatung der Gemeinde Nümbrecht sowie den Nümbrechter Pflegeeinrichtungen, Pflegediensten, dem Rehaservice und dem Malteser Hospizdienst zu diesem Nachmittag ein.
Unterstützt wird die Veranstaltung von den Gemeindewerken Nümbrecht GmbH, der Sparkasse Gummersbach, der Bären Apotheke Nümbrecht und der Homburgischen Apotheke.
Weitere Infos erhalten Sie bei der Senioren- und Pflegeberatung der Gemeinde Nümbrecht, Petra Hein, Tel. 02293/302-152, petra.hein@nuembrecht.de .